Hilfe von der Lebenshilfe

Seit kurzem arbeitet die Geilings Bräu GmbH mit der Lebenshilfe Werkstätten Unterer Niederrhein GmbH zusammen. Die Idee zu der Kooperation hatte Markus Nothofer. Er arbeitet seit einem halben Jahr als Schreinermeister bei der Lebenshilfe und kam mit der Idee zu Johannes Lehmbrock. „Beim etikettieren der Bierflaschen kann die Lebenshilfe dir helfen.“ Aus eigener Erfahrung kennt er die abendlichen Etikettier-Aktionen der Bierflaschen zu gut und da diese immer häufiger wurden, musste Hilfe her. Die Unterstützung der Lebenshilfe bei der Etikettierung der Bierflaschen war eine optimale Lösung. Johannes Lehmbrock machte sich selber ein Bild von der Situation vor Ort und war durchaus erstaunt. “Ich freue mich über diese Kooperation und finde es erstaunlich was hier geleistet wird.” Er ließ seine Freunde aber auch schon wissen, dass die abendlichen Etikettier-Aktionen noch nicht vorbei wären. Anfang Juni kommt die 2. Sorte raus und dann sind erst mal wieder die Freunde gefragt.

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 12.03.22